Die Probefahrt mit Ihrem Gebrauchtwagen: Hinweise und Tipps

Bei der Besichtigung eines Fahrzeugs der beim Gebrauchtwagenmarkt Braunschweig vertretenen Händler werden Ihnen wichtige Erkenntnisse über den Zustand des gewünschten Fahrzeugs geliefert. Ob es sich letztlich bei dem sorgsam ausgewählten Gebrauchtwagen auch wirklich um Ihr Wunschfahrzeug handeln könnte, erfahren Sie jedoch nur durch eine Probefahrt.

Worauf sollten Sie bei einer Probefahrt achten?

Im Anschluss an eine intensive Besichtigung des Gebrauchtwagens von außen sowie einer eingehenden Kontrolle vom Ölstand im Motorraum, der Bremsflüssigkeit und des Kühlwassers sollten Sie sich nun den Fahreigenschaften widmen. Seriöse Gebrauchtwagenhändler bietet Ihnen zu diesem Zweck die Möglichkeit, das gewünschte Fahrzeug während einer Probefahrt kennenzulernen.

Am besten lassen Sie zunächst den Verkäufer fahren. Dies bringt für Sie einige Vorteile mit sich. Als Beifahrer haben Sie somit die Möglichkeit mehr zu beobachten, als dies beim Selbstfahren des noch unbekannten Fahrzeugs machbar wäre.

Achten Sie während der Probefahrt zunächst beim Kaltstart des Motors auf die Kontrollleuchten. Springt die Maschine zügig an, erlöschen sämtliche Kontrolllampen binnen einiger Sekunden. Jetzt wissen Sie, dass alle essentielle Systeme in Ordnung sind. Läuft der Motor rund, haben Sie die Möglichkeit, noch einmal auszusteigen. Nun können Sie sich ganz in Ruhe von der Funktionsfähigkeit der

  • Bremslichter
  • Lichthupe
  • Nebelschlussleuchte
  • Nebelscheinwerfer
  • Scheinwerfer inklusive Blinker

überzeugen.

Wir empfehlen Ihnen, anschließend den Verkäufer des Gebrauchtwagen noch einige Kilometer fahren zu lassen. Währenddessen können Sie dessen Fahrweise beobachten. Einerseits können Sie aus dem Fahrverhalten entnehmen, ob er ausreichend mit dem Fahrzeug vertraut ist, andererseits haben Sie die Möglichkeit herauszufinden, ob der Fahrstil eventuell der Kaschierung von Mängeln dienen soll.

Gefahren und Risiken einer Probefahrt mit einem Gebrauchtwagen

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen probefahren möchten, gilt es auf einige mögliche Gefahren und Risiken zu achten. Gerade als Laie kann Ihnen während der Probefahrt schnell ein Unfall passieren, wenn Sie beispielsweise mit einem PS-starkem Auto weniger gut vertraut sind. Es stellt sich in diesem Fall die Frage, wer hierfür haftet.

Da ein erhöhtes finanzielles Risiko für Sie besteht, sollten Sie darauf achten, dass der Gebrauchtwagenhändler Ihnen eine Probefahrtvereinbarung zum Unterschreiben vorlegt. In dieser sind eventuelle Vorgehensweisen bei einem Unfall fest verankert.

Was geschieht bei Diebstahl des Fahrzeugs seitens des Kaufinteressenten?

Natürlich besteht für den Gebrauchtwagenhändler immer ein gewisses Risiko, wenn der potenzielle Kunde eine alleinige Probefahrt wünscht. Im negativen Fall könnte dieser das Fahrzeug währenddessen stehlen und der Gebrauchtwagenhändler sieht es nicht wieder. Normalerweise greift hier die Kaskoversicherung. Allerdings – wenn das Auto dem Kaufinteressenten auf freiwilliger Basis übergeben wurde für die Probefahrt – kann rechtlicherseits ein Diebstahl nicht geltend gemacht werden. Aus diesem Grunde lassen sich Gebrauchtwagenhändler vor Abgabe des Fahrzeugs für eine Probefahrt stets Ihren Führerschein zeigen. Gegebenenfalls wird Ihr Personalausweis als Pfand einbehalten.

Wie können Sie Risiken einer Probefahrt vermeiden?

Zur Vermeidung von Betrug und gleichzeitigem Aufbau gegenseitigem Vertrauens empfiehlt es sich, dass Sie als Käufer bestenfalls Ihren Fahrzeugbrief während einer Probefahrt gut verschlossen zu Hause lassen. So können Sie keinem Betrüger in die Hände fallen.

Planen Sie eine Strecke, die sich außerhalb des Stadtgebiets befindet, für die Probefahrt. So können Sie das Fahrzeug auch mit einer höheren Geschwindigkeit testen. Vergessen Sie jedoch nicht, die Fahrtstrecke vorher genau abzusprechen.

Sowie Sie Ihr altes Fahrzeug abgemeldet haben, benötigen Sie für das neue Auto eine Tageszulassung mithilfe eines Kurzzeitkennzeichens. In der Regel handelt es sich dabei um ein rotes Nummernschild. Beantragbar ist dieses beim Verkehrsamt. Entweder erledigt dies der Gebrauchtwagenhandel in Braunschweig für Sie oder Sie müssen den Antrag selbst stellen.

Sollten Sie unsicher sein, nehmen Sie ruhig einen Bekannten oder Freund zur Probefahrt mit.

Rechtliche Voraussetzungen einer Probefahrt

Sind Sie an einem Kauf eines geebrauchten PKW interessiert, so empfiehlt es sich, eventuell vorhandene Schäden am Auto vor Antritt der Probefahrt zu notieren. Damit schützen Sie sich davor, hinterher hierfür verantwortlich gemacht werden zu können.

Bestehen am Gebrauchtwagen sichtbare Sicherheitsmängel wie beispielsweise defekte Beleuchtung oder gar abgefahrene Reifen, dann sollten Sie von einer Probefahrt Abstand nehmen. Auch für den Fall, dass während der Fahrt nichts passiert, können Sie doch für die bestehenden Mängel mit Punkten und einem Bußgeld zur Verantwortung gezogen werden. Ein Herausreden auf die Probefahrt ist ungültig.

Versicherungstechnische Fragen

Sie sollten wissen, dass Haftpflichtschäden stets auf die Police des jeweiligen Gebrauchtwagenhändlers gehen (Stand 7/17). Ferner dürfen Sie als Probefahrer darauf vertrauen, dass der Verkäufer über eine Vollkaskoversicherung verfügt. Festgelegt ist die vom OLG Koblenz, Az. 12 U 1360/01. Der jeweilige Gebrauchtwagenhändler um Braunschweig ist berechtigt, vom Kunden eine Selbstbeteiligung zu fordern. Dies ist jedoch vor Antritt der Probefahrt zu klären.

Verursacht der Kunde am Gebrauchtwagen während der Probefahrt einen Schaden, ist dieser für dessen Bereinigung zahlungspflichtig. Daher ist es essentiell für den Kunden, sich mithilfe einer schriftlichen Vereinbarung von der Haftung zu befreien. Ein formloses Schriftstück ist ausreichend.

Fährt der Probefahrer unter Einfluss von Alkohol, so haftet dieser komplett für von ihm verursachte Schäden. Besitzt der Fahrer keine Fahrerlaubnis, erstattet die Kasko keine Kosten.

Über uns

Auf unserer Plattform präsentieren wir Gebrauchtwagen aus der Region Braunschweig.

Wir präsentieren Ihnen das Gebrauchtwagenangebot seriöser und kompetenter Händler aus Braunschweig, Helmstedt, Schöningen und vielen weiteren Städten.

Über unsere Angebotsseite und die dort gelisteten Fahrzeuge können Sie direkten Kontakt zu den jeweiligen Händlern aufnehmen. Selbstverständlich entstehen Ihnen hierdurch keine Kosten!

Geschäftszeiten

  • Montag  09:00 - 18:00
  • Dienstag  09:00 - 18:00
  • Mittwoch  09:00 - 18:00
  • Donnerstag  08:00 - 19:00
  • Freitag  09:00 - 18:00
  • Samstag  09:00 - 18:00
  • Sonntag  Geschlossen

Unsere Kontaktdaten

  • Haben Sie Fragen zu unserer Plattform oder wollen Sie Ihr Gebrauchtwagenangebot bei uns präsentieren? Dann kontaktieren Sie uns doch!

    Bitte bedenken Sie: Wir beantworten keine Fragen zu dem hier präsentierten Angebot. Das ist die Aufgabe des jeweiligen Händlers.

  • +49 176 38 26 53 42
  • kontakt@gebrauchtwagen-um-braunschweig.de

Copyright © 2017 Die Weberanen - Webdesign & Online-Lösungen im Großraum Braunschweig.